Selbstablesung
Jahresablesung 2020

Klicken Sie hier, wenn Sie eine gelbe Ablesekarte erhalten haben und Ihre abgelesenen Zählerstände mitteilen möchten.

 

Kundenservice

Kundenservice

Tel.: 05204 997-444

Montag, Dienstag, Mittwoch
08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Notruf

05204 997-477
für Stromlieferungen
05204 997-488
für Gas-, Wasser-, Wärmelieferungen

Online-Service

Umzug melden, Daten ändern, Zählerstände übermitteln, Produkte wechseln und mehr.

 

Anträge für den Netzanschluss

Kurzmeldungen

  • Verlängerte Rücksendefrist der Ablesekarten Open or Close

    Die Gemeindewerke Steinhagen haben die Rücksendungsfrist für die Ablesekarten um wenige Tage verlängert. Noch bis Freitag, den 4. Dezember 2020, haben die Steinhagener Kunden Zeit, Ihre Verbrauchsdaten für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme zurückzusenden. Sie können diese Daten auch gerne online eingeben.

    Wichtig: Weil die Gemeindewerke in Steinhagen der örtliche Netzbetreiber sind, sollen auch Strom- und Gaskunden anderer Versorgungsunternehmen ihre Daten an die Gemeindewerke zurückmelden. Anschließend werden die Angaben an den entsprechenden Anbieter zur Abrechnung weitergeleitet.

    Für den Fall, dass die Verbrauchsdaten nicht bis zum 4. Dezember zurückgemeldet werden, wird der Zählerstand anhand der Vergleichswerte der Vorjahre geschätzt.

  • Zählerdatenerfassung vom 20. bis 29. November Open or Close

    Die Gemeindewerke Steinhagen führen in den kommenden Tagen wieder die jährliche Ablesung der Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmezähler durch. Ab Freitag, 20. November, erhalten dafür alle heimischen Haushalte und Betriebe die Ableseunterlagen des Netzbetreibers per Post zugeschickt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr eine vollständige Selbstablesung geben.

    „Wir wollen die Bürger und unsere Mitarbeiter schützen und verzichten in diesem Jahr darauf, unsere Ableser von Haus zu Haus zu schicken“, erklärt Geschäftsführer Stefan Lütgemeier die Entscheidung. Betroffen sind alle Bürgerinnen und Bürger, also auch alle Kunden anderer Energieversorger, da diese immer das Strom- und Gasnetz der Gemeindewerke Steinhagen GmbH benutzen.

    Einfach schnell die Ablesekarte ausfüllen und in den nächsten Briefkasten werfen. Alternativ erreichen Sie das Formular, in dem Sie die Zählerstände eingeben können, durch Scannen des in den Ableseunterlagen enthaltenen QR-Codes oder über die gelbe Box weiter oben auf dieser Seite. Sie können die Zählerstände auch per Telefon mitteilen.

    Wichtig: Die Verbrauchsdaten müssen bis zum 29. November 2020 abgelesen und zurückgeschickt werden. Eine nachträgliche Ablesung findet nicht statt.

  • Gemeindewerke Steinhagen zahlen 480.000 Euro zurück Open or Close

    Rückvergütung für Strom- und Gaskunden

    Die Gemeindewerke Steinhagen zahlen auch in diesem Jahr wieder eine Rückvergütung an ihre treuen Kunden aus. Weil das Geschäftsjahr 2019 erfolgreich verlief, ist wie in den Vorjahren eine Ausschüttung von insgesamt 480.000 Euro möglich.

    Die Gemeindewerke verteilen das Geld wieder nach einem festgelegten Schlüssel. Die individuelle Rückvergütung berechnet sich über den Strom- oder Gasverbrauch des jeweiligen Kunden. Für jede verbrauchte Kilowattstunde Strom zahlen die Gemeindewerke 0,71 Cent (brutto) und 0,36 Cent (brutto) pro Kilowattstunde Gas aus.

    Für die Kunden fällt mit der Rückzahlung kein Aufwand an. „Die Beträge werden Anfang Oktober automatisch auf das im Vertrag genannte Bankkonto überwiesen“, erklärt Geschäftsführer Stefan Lütgemeier. Das werde den Kunden auch noch postalisch mitgeteilt. Beträge unter 3 Euro werden allerdings nicht überwiesen, sondern mit der nächsten Abschlagszahlung verrechnet.

  • Änderung der Mehrwertsteuer Open or Close

    Die Bundesregierung hat eine Mehrwertsteuersenkung ab dem 1. Juli beschlossen. Die Gemeindewerke Steinhagen geben die Senkung an ihre Kunden weiter. Strom-, Gas- und Fernwärmeverbräuche werden nur noch mit 16 % anstelle von 19 % Mehrwertsteuer berechnet; Trinkwasser mit 5 % anstelle von 7 %.

    Die Abwicklung ist für unsere Kunden gewohnt denkbar einfach: Sie müssen nichts tun, die Mehrwertsteuersenkung wird automatisch im Rahmen der Jahresabrechnung berücksichtigt.

    Die Ersparnis beträgt bei einem Durchschnittshaushalt mit nur einem Stromvertrag rund 3 Euro monatlich und bei einem Durchschnittshaushalt mit Strom, Gas und Wasser rund 7 Euro im Monat.

    Wir haben uns jedoch dazu entschlossen, die Abschlagsbeträge nicht automatisch anzupassen. Zum einen wegen möglicher Corona-bedingter Mehrverbräuche, beispielsweise durch Homeoffice oder Homeschooling, zum anderen aus Gründen des Umweltschutzes, da wir alle Kunden zwingend schriftlich über eine Abschlagsanpassung hätten informieren müssen.

    Selbstverständlich hat jeder Kunde die Möglichkeit, seinen Abschlag selbst anzupassen. Hierzu genügt es, sich telefonisch unter 05204 / 997 444, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder via Online-Kundenservice bei den Gemeindewerken zu melden. Auch bei weiteren Fragen zur Mehrwertsteuersenkung helfen wir Ihnen gerne.

  • Aktion Kunde wirbt Kunde Open or Close

    Gemeindewerke Steinhagen weiterempfehlen und Prämie sichern!

    Auf unseren aktuellen Vertragsformularen haben wir gesonderte Felder eingerichtet, in denen Ihr Name und Ihre Kundennummer vom Neukunden hinterlegt werden kann.

    Für jeden neu geworbenen Kunden erhalten Sie eine Prämie von 25,- Euro, die Ihnen auf der nächsten Abrechnung gutgeschrieben wird.