Kundenservice

Kundenservice

Tel.: 05204 997-444

Montag, Dienstag, Mittwoch
08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 17:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Online-Service

Umzug melden, Daten ändern, Zählerstände übermitteln, Produkte wechseln und mehr.

 

Notruf

05204 997-477
für Stromlieferungen
05204 997-488
für Gas-, Wasser-, Wärmelieferungen

Anträge für den Netzanschluss

Kurzmeldungen

  • Hallenbad öffnet am Samstag Open or Close

    Unser Steinhagener Hallenbad kann am kommenden Samstag, den 30. Mai, erstmals wieder öffnen. Die NRW-Landesregierung hat allen Badbetreibern, die das geforderte Hygienekonzept erfüllen, die Betriebserlaubnis erteilt.

    „Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgehen kann und wir unsere Gäste begrüßen dürfen“, sagt Badleiter Ralf Aldenhoff, der gleichzeitig um Verständnis bittet, sollte nicht alles beim ersten Anlauf klappen. Erste Erfahrungen können Team und Schwimmer am Samstag in der Zeit von 7 bis 13 Uhr sammeln. Das Hygienekonzept sieht vor, dass sich jeweils bis zu 20 Besucher gleichzeitig im Bad aufhalten dürfen. Damit sich diese nicht zu nahe kommen, wurden Bahnen in die beiden Becken eingezogen. Auch außerhalb des Beckens – in den Umkleiden und Hygienebereichen – gelten die bekannten Abstandsregeln, zudem muss ein Mundschutz getragen werden.

    Über die Pfingstfeiertage bleibt das Hallenbad dann geschlossen. Anschließend gelten die neuen Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 6 bis 9 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 17 bis 21 Uhr. Freitags bis sonntags bleibt das Hallenbad geschlossen.

    Auch das Waldbad steht in den Startlöchern. Sollte das Wetter mitspielen, könnte das Naturbad am Dienstag, den 2. Juni, erstmals in diesem Jahr seine Pforten öffnen. Öffnungszeiten: täglich von 13 bis 19 Uhr. Auch hier gelten strenge Abstands- und Hygieneregeln, eine Kontaktdatenerfassung sowie eine beschränkte Besucherzahl. Daher endet jeweils nach 2,5 Stunden die Badezeit und es wird eine Reinigungspause eingelegt, bevor ab 16 Uhr neue Besucher hereinkönnen.

  • E-Ladesäulen ab 20.05.2020 kostenpflichtig Open or Close

    Das Laden an den E-Ladesäulen der Gemeindewerke wird ab dem 20. Mai 2020 kostenpflichtig. Ab diesem Datum können unsere E-Ladesäulen nur noch nach vorheriger Authentifizierung genutzt werden.

    Weitere Informationen »

  • Erst einmal den Hahn aufdrehen Open or Close

    Beim Wiederhochfahren der Betriebe und Einrichtungen nach den ersten Corona-Lockerungen sollten die hausinternen Trinkwasserleitungen gründlich gespült werden. Bei längerer Abwesenheit kann es mitunter zu leichten, bräunlichen Verfärbungen des Wassers kommen. „In dem Fall einfach ein paar Minuten laufen lassen“, rät unser Sachbereichsleiter Lars Friedrichs. „Es handelt sich dabei lediglich um Eisenablagerungen, die zwar keinesfalls schädlich, aber auch nicht sonderlich ansehnlich sind.“

    Bei länger dauernden Betriebsunterbrechungen oder längerfristigen Stilllegungen empfehlen wir generell, die Trinkwasserversorgung am Hauptabsperrhahn abzudrehen. Dabei sollte die Leitung jedoch nicht entleert werden, um Verkeimungen und das Eindringen von Verschmutzungen in die Haus- oder Betriebsinstallationen zu vermeiden. Friedrichs sagt: „Wenn dann der Betrieb wiederaufgenommen wird, sollten alle Wasserhähne einmal vollständig aufgedreht werden. Und zwar so lange, bis das Trinkwasser wieder eine konstant kalte Temperatur erreicht.“ Die Faustregel lautet: Wasser muss fließen und darf nicht in den Leitungen stehen.

  • Aktion Kunde wirbt Kunde Open or Close

    Gemeindewerke Steinhagen weiterempfehlen und Prämie sichern!

    Auf unseren aktuellen Vertragsformularen haben wir gesonderte Felder eingerichtet, in denen Ihr Name und Ihre Kundennummer vom Neukunden hinterlegt werden kann.

    Für jeden neu geworbenen Kunden erhalten Sie eine Prämie von 25,- Euro, die Ihnen auf der nächsten Abrechnung gutgeschrieben wird.

  • Laterne defekt Open or Close

    Haben Sie eine defekte Straßenlaterne entdeckt? Bitte helfen Sie uns diese Störung schnellstmöglich zu beheben und informieren Sie uns.

    Teilen Sie uns den Standort der Straßenlaterne sowie den Defekt telefonisch unter
    05204 / 997 444 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit.